So individualisiert du deine Hochzeit

Spontane Fotos wie dieses sind eine wunderschöne Erinnerung an jede Hochzeit.

Spontane Fotos wie dieses von Georgie Johnson sind eine wunderschöne Erinnerung an jede Hochzeit.

Die eigene Hochzeit zählt zu den wichtigsten Ereignissen im Leben. Eine gute Planung und die optimale Umsetzung sind daher äußerst wichtig. Und um den Ablauf der Zeremonie und der anschließenden Feierlichkeiten besonders individuell zu gestalten, stehen dir einige einfache, aber höchst effektive Möglichkeiten zur Verfügung.

Wenn du dem schönsten Tag in deinem Leben eine persönliche Note verleihen möchtest, bietet sich die Gestaltung unter einem bestimmten Motto an. Dies kann sich beispielsweise auf die Jahreszeit beziehen oder auf ein gemeinsames Hobby des Brautpaares. Für eine passende Dekoration kannst du dich von einem Floristen beraten lassen. Außerdem ist es möglich, eine ansprechende Gestaltung der genutzten Räumlichkeiten mit ein wenig Kreativität auch selbst herzustellen.

Jahreszeiten

  • Für eine Frühlingshochzeit eignet sich Brautschmuck mit Frühjahrsblühern wie Maiglöckchen. Für ein harmonisches Gesamtbild sollten die gewählten Blumen auch in der Tischdekoration Verwendung finden. Hellgrüner Organzastoff und Zwiebelgewächse wie Tulpen, Narzissen oder Hyazinthen werden auf den Tischen verteilt und bringen Farbe in Spiel.
  • Die sommerliche Hochzeit bietet aufgrund der farbenprächtigen Sommerblüher besonders viel Spielraum. Tische können mit üppigen bunten Gestecken dekoriert und geschmückt werden.
  • Für eine herbstliche Dekoration können großblütige Sonnenblumen und Früchte verwendet werden.
  • Doch auch die winterliche Hochzeit bietet viele gestalterische Möglichkeiten. Mit immergrünem Efeu, silbernem Draht und glitzernden Perlen kann eine stilvolle Atmosphäre geschaffen werden.

Individualisierung

Für die individuelle Note einer Hochzeit sollten die Dinge mit einbezogen werden, mit denen sich das Brautpaar identifizieren kann.

  • Sind Braut und Bräutigam beispielsweise Reisefans, bietet sich eine Dekoration im Südseeflair mit Palmen, Korallen, Schwämmen und verschiedenen Blumen in zarten Rosétönen an. Für eine maritime Gestaltung können Dekorationselemente wie Muscheln und Seesterne verwendet werden.
  • Für Musiker sind große Notenschlüssel aus Silberdraht und kleine Instrumente passend, welche in die floralen Gestaltungen mit eingearbeitet oder auf den Tischen verteilt werden können.
  • Hat sich das Brautpaar an einem bestimmten Ort, etwa Hamburg oder Paris kennengelernt, so kann sich auch dies in der individuellen Gestaltung wiederfinden.
  • Auch die Berufe von Braut und Bräutigam lassen sich gut in die Gestaltung der Feierlichkeiten mit einbeziehen.

Erinnerungen

Für schöne Erinnerungen an den großen Tag eignet sich ein Hochzeitsvideo mit Glückwünschen der Gäste an das Brautpaar. Ein ansprechend gestaltetes Fotobuch hält die tollsten Momente in Bildern fest. In ein stilvolles Gästebuch können Glückwünsche an das Brautpaar geschrieben werden. Jeder Gast kann hier seine persönlichen Gedanken zu Papier bringen und dem Brautpaar bleiben diese noch lange nach der Hochzeit erhalten. Um dieses Gästebuch zur Hochzeit besonders edel zu gestalten, bieten sich Feinliner und Glitzerstifte in Gold- und Silberfarben an.
Eine etwas aufwendigere Variante ist der sogenannte Glückwunschbaum. Die Hochzeitsgäste schreiben ihre Glückwünsche für das Brautpaar auf kleine Zettel. Diese werden anschließend mit Schmuckdraht in eine große Palme, einen Strauch oder in ein Bäumchen gehängt. Die Pflanze kann das Brautpaar dann entweder im heimischen Garten einpflanzen oder in der eigenen Wohnung platzieren.

This entry was posted on Samstag, April 28th, 2012 at 7:18 am and is filed under Partner und Dating. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed. Both comments and pings are currently closed.